close up of delicious italian pizza with ham, mozzarella, tomatoes and arugula (sebasnoo)
1 von 10
Pizza gehört in Deutschland ganz klar auf Platz 1 der Lieblingsgerichte.
Auf Platz 2 landet ebenfalls ein italienischer Klassiker: die Lasagne.
2 von 10
Auf Platz 2 landet ebenfalls ein italienischer Klassiker: die Lasagne.
Spaghetti with bolognese sauce on the wooden background (Alex9500)
3 von 10
Spaghetti Bolognese landen auf Platz 3 der Lieblingsessen in Deutschland.
Crepes with cream cheese and fresh strawberries PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xAlex950
4 von 10
Platz 4: Süße Pfannkuchen oder (je nach Region) auch Eierkuchen genannt.
Rinderroulade mit Kartoffeln und Rotkohl auf einem Teller.
5 von 10
Platz 5 belegen die Rouladen, wie zum Beispiel die Rinderroulade.
Hausgemachte Semmelknödel *** Homemade bread dumplings
6 von 10
Platz 6 der Lieblingsessen ist typisch deutsch: Semmelknödel.
Rumpsteak vom Grill Copyright xMEVx ALLMVET1945
7 von 10
Platz 7 ist was für Grillfreunde: das Rumpsteak darf bei einem Barbecue nicht fehlen.
Potato Fries with pieces of chili pepper on the white dish and Slices of marinated Norwegian herring in tomato sauce on the pieces of rye bread, the glass jar with delicious herring with dill, top view (myViewPoint)
8 von 10
Zum Burger oder zur Currywurst: Pommes dürfen nicht fehlen. Sie landen auf Platz 8 der Lieblingsessen der Deutschen.

Rezept-Highlights

Top 10: Die Lieblingsgerichte der Deutschen

  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Was ist Ihr Lieblingsessen? Pizza, Hähnchencurry oder doch Schnitzel mit Pommes? Hier erfahren Sie, welche 10 Gerichte in Deutschland am beliebtesten sind.

Deftig, scharf oder eher süß: Es gibt unzählige individuelle Lieblingsgerichte. Und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Und doch kann man für Gesamtdeutschland betrachtet klare Favoriten erkennen. Besonders interessant: Auf den ersten drei Plätzen landen nicht etwa Klassiker der gutbürgerlichen, traditionellen deutschen Küche wie Rinderbraten oder irgendetwas mit Kartoffeln. Nein, die ersten Plätze belegen italienische Gerichte*: Pizza, Lasagne und Spaghetti Bolognese. Diese Gerichte kommen vermutlich bei den meisten regelmäßig auf den Tisch, kein Wunder, sie sind relativ einfach und auch gut selbst zu kochen.

Lesen Sie auch: La deutsche Pizza: Welche Pizzasorte schafft es auf Platz 1 in Deutschland?

Auf Platz 4 wird es dann endlich süß: Die guten alten Pfannkuchen, die natürlich auch in verschiedenen internationalen Varianten – wie Pancakes oder Crêpes – schmecken. Man kann sie füllen oder mit den unterschiedlichsten Toppings, zum Beispiel Ahornsirup, Obst oder Nutella, servieren. Lecker! Auf weiteren Plätzen folgen dann schließlich doch deutsche Klassiker, etwa in Form von Rouladen und Semmelknödeln. Aber wo ist eigentlich das klassische Wiener Schnitzel? Oder Käsespätzle – die werden doch bestimmt recht weit vorne landen? Um die weiteren Plätze der Top-10-Lieblingsgerichte der Deutschen zu erfahren, klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie – Platz 8 wird Sie vermutlich überraschen.

Die 100 Lieblingsgerichte der Deutschen

Diese Top 10 basieren auf der Rangliste aus dem Buch „Die 100 Lieblingsgerichte der Deutschen“ (werblicher Link) vom Verlag Gräfe und Unzer. Dort erfahren Sie auch, welche Lieblingsessen auf Platz 11-100 gelandet sind – passend zu jedem Gericht gibt es das passende Rezept zum Nachkochen zuhause.

(mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Bereit für die Grillsaison: So gelingt das perfekte Steak – Tipps zu Fleisch, Temperatur und Salz.

Lebensmittel, die alle ständig verwechseln: Kennen Sie den Unterschied?

Lauch (Porree) und Frühlingszwiebeln (Lauchzwiebeln) sehen ähnlich aus, sind aber verschiedene Gemüse.
Lauch und Porree sind dasselbe, genauso wie Frühlings- oder Lauchzwiebeln dassele Gemüse bezeichnen. Auch wenn Frühlingszwiebeln wie eine Mini-Version von Lauch aussehen, sollten Sie sie in Rezepten nicht verwechseln. Lauch ist eher für Suppen und zum Kochen geeignet, während kleine Frühlingszwiebeln auch roh in Salaten oder als Garnitur verwendet werden können. © Moradoheath/imago-images
Natron ist nicht 1:1 mit Backpulver ersetzbar.
Natron oder Backpulver: Mit beiden Zutaten geht Teig gut auf. Dennoch sind sie nicht 1:1 austauschbar. Wenn in amerikanischen Rezepten von Baking Soda die Rede ist, ist Natron gemeint. Natron alleine braucht bei der Teigzubereitung noch eine Zutat mit Säure, um reagieren zu können. Deshalb finden sich in Backrezepten mit Natron etwa saure Sahne, Buttermilch oder Joghurt. Sie sollten also nicht beliebig Natron und Backpulver austauschen beim Backen.  © Coprid/imago-images
Symbolbild zum Thema Kuchen backen: Backpulver wird zum Mehl in einem Sieb in einer Rührschüssel gegeben.
Natron ist zwar auch in Backpulver enthalten, dieses enthält aber auch Stärke und Säure, um seine auflockernde Wirkung zu entfalten.  © Petra Schneider-Schmelzer/imago-images
Mandarine oder Clementine? Das ist hier die Frage.
Mandarinen und Clementinen sind beides Zitrusfrüchte in einer handlichen Größe. Doch Synonyme sind sie nicht. Mandarinen sind die Ursprungsfrüchte aus China. Sie haben eine runde Form, Kerne und eine lose Schale. Clementinen sind ein wenig flacher, haben weniger Kerne und eine dünnere Schale, wodurch sie schwerer zu schälen sind. © imago-images
Pizza mit Rucola
Rucola ist kleiner als Löwenzahn. Spätestens beim Geschmack werden Sie auch einen Unterschied bemerken: Rucola ist milder ... © Rachel Annie Bell/imago-images
Aus Löwenzahn lässt sich gesunder Tee kochen.
... während die dicken Blätter des Löwenzahns sehr bitter schmecken und deshalb meist gegart werden. © Madeleine Steinbach/imago-images
Schmand-Becher von Tegut.
Saure Sahne und Schmand haben eine ähnliche Konsistenz: cremig und fest. Schmand schmeckt milder, ist weniger säuerlich und die löffelfeste Variante von ... © Rüdiger Wölk/imago-images
Dip mit Speisequark, Schmand.
... saurer Sahne, die wiederum mehr Fett enthält. Beides eignet sich zum Verfeinern von Saucen oder zum Backen. © imago-images
Blaubeeren oder Heidelbeeren.
Blaubeeren oder Heidelbeeren: Die europäische Wald-Heidelbeere hat kleinere Früchte mit dunklem Fruchtfleisch, die nordamerikanische Blaubeeren (auch Kultur-Heidelbeeren) hingegen sind größer und haben helles Fruchtfleisch. © Kantaruk Agnieszka/imago-images
Ein Bündel Bärlauch
Vorsicht, wenn Sie im Frühjahr gerne selbst Bärlauch sammeln gehen! Achten Sie darauf, die richtigen Blätter zu pflücken. Die sehen denen von Maiglöckchen und Herbstzeitlosen nämlich sehr ähnlich, diese sind aber giftig! Ein guter Hinweis ist der knoblauchähnliche Bärlauchgeruch, wenn Sie ein Blatt zwischen den Fingern reiben. © Achim Sass/imago-images

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Rubriklistenbild: © sebasnoo via www.imago-images.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare