1. Gießener Allgemeine
  2. Ratgeber
  3. Geld

Waschmaschine: Wie viel kostet eigentlich ein Waschgang? Mit Tipps zum Stromsparen beim Waschen

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Wie wirkt sich die Nutzung einer Waschmaschine eigentlich auf die Strom- und Wasserkosten aus? Mit Tipps zum Stromsparen beim Waschen.

Manche Wohnungen haben keine eigene Waschmaschine. Die Bewohner müssen in diesem Fall meist einen gemeinschaftlichen Waschkeller nutzen oder zu öffentlichen Waschsalons gehen. Ein Waschgang kostet in der Regel circa zwei bis drei Euro. Eine eigene Waschmaschine ist weitaus bequemer und außerdem „kostenlos“. Das stimmt natürlich so nicht, da sich die Kosten auf den Strom- und Wasserpreis niederschlagen. Daher ist es durchaus interessant zu wissen, wie viel das Waschen zu Hause eigentlich kostet. Ist der Gang zum Waschsalon sogar günstiger?

So viel kostet die Nutzung der Waschmaschine

Wäsche steht in einem Wäschekorb vor einer Waschmaschine.
Waschmaschine: Wie viel kostet eigentlich ein Waschgang? © Wedel/Kirchner-Media/Imago

Die Kosten hängen von mehreren Faktoren ab, die von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich sind. Es spielt daher eine Rolle, wie häufig gewaschen wird und bei wie viel Grad. Bei 60 Grad Celsius zu waschen ist teurer als bei einer niedrigeren Einstellung.

Die Stuttgarter Zeitung hat eine beispielhafte Berechnung anhand von Informationen vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft durchgeführt. Darin wurden unter anderem der Strom- und Wasserverbrauch von 463 Waschmaschinen aufgegriffen. Die Redakteure ermittelten daraus die durchschnittlichen Kosten für eine Waschmaschine, die im Jahr 220 Mal beim Waschprogramm Eco bei 40 bis 60 Grad genutzt wird. Die Ergebnisse sehen folgendermaßen aus:

Der Stromanbieter Entega kommt zu einem ähnlichen Ergebnis. Dem Unternehmen zufolge belaufen sich die Strom- und Wasserkosten einer 60-Grad-Wäsche auf rund 60 Cent. Grundsätzlich gilt, dass ältere Waschmaschinen höhere Betriebskosten verursachen als neue Modelle. Zudem sieht eine EU-Richtlinie vor, dass Neugeräte seit März 2021 über ein Eco-Waschprogramm verfügen müssen.

Tipps zum Stromsparen beim Waschen

Um die Kosten zu senken, können Verbraucher einige Maßnahmen ergreifen:

Auch interessant

Kommentare