PS5-Controller: So viel kostet der DualSense laut einem Leak
+
Wieviel wir der PS5-Controller kosten?

PS5

PS5-Controller-Preis: So viel soll der DualSense für die Playstation 5 kosten

  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Sony hat vor kurzem den Playstation-5-Controller, den DualSense, vorgestellt, einen Preis dafür aber noch nicht genannt. Diesen will nun ein Leaker kennen.

  • Vor einigen Wochen hat Sony den offiziellen Controller der Playstation 5 enthüllt.
  • Dieser heißt DualSense und bietet einige neue Features.
  • Einen Preis hat Sony nicht genannt, doch ein Leaker behauptet diesen bereits zu wissen.

Die Arbeiten an der Playstation 5 liegen laut Sony im Zeitplan und die Konsole soll zum Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt kommen. Neue Infos zur Konsole rückt das Unternehmen nur sehr spärlich raus. Sony kann seine Geheimnisse für gewöhnlich gut bewahren, aber jetzt soll ein Leak den Preis und das Veröffentlichungsdatum des DualSense-Controllers verraten haben.

PS5-Controller: So viel soll der DualSense kosten

Der Leak stammt von einem vermeintlichen Insider, der auf Twitter unter dem Namen IronManPS5 unterwegs ist. In den vergangenen Wochen hat er mehrere Posts im Zusammenhang mit der PS5 veröffentlicht. In einem seiner letzten Tweets heißt es, dass der DualSense-Controller* in Europa 59,99 Euro kosten wird. Darüber hinaus nennt er noch einen Termin für den Verkaufsstart: Ab dem 20. November 2020 soll der PS5-Controller separat im Handel erhältlich sein. Im Übrigen soll dies ist auch das Release-Datum der Konsole selbst sein.

Wie glaubwürdig ist der Leak zum PS5-Controller?

Derartige Leaks sind immer mit Vorsicht zu genießen. Über den Beruf von IronManPS5 oder seine Quellen ist nichts bekannt. Bislang hat sich nicht bewiesen, dass seine vermeintlichen Infos auch der Wahrheit entsprechen - auch wenn sie plausibel klingen. Dass der DualSense circa 60 Euro kosten wird, ist durchaus realistisch. Auch der Release-Zeitpunkt* für den Controller und auch die PS5 selbst im November passt zu den bisherigen Infos.

Lesen Sie auch: PlayStation 5: Insider erklärt Funktion der neuen "Create"-Taste.

Sony verrät bald mehr über die Playstation 5

Voraussichtlich wird Sony schon bald selbst weitere Details offiziell bekanntgeben. Branchen-Insider gehen davon aus, dass im Juni ein entsprechendes Event* stattfinden wird. Womöglich wird Sony dann das Design, den Preis und einige Exklusiv-Titel für die PS5 der Öffentlichkeit präsentieren. Einen ersten Vorgeschmack aufs Gameplay* gab es erst kürzlich. Auch wenn die gezeigte Grafik noch nicht zum Launch der Konsole zu erwarten ist, ist das ein kleiner Vorgeschmack darauf, was mit Next-Gen-Konsolen in Zukunft möglich sein wird.

Auch interessant: PS5 - Preis, Hardware, Spiele, Release: Die bisher bekannten Infos zur Playstation 5.

ök

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. © CD Projekt Red
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. © Naught Dog
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. © Bethesda
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake, dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben. © Square Enix
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine..
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine.. © Valve
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren.
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. © Microsoft
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr.
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. © Microsoft
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren.
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. © Ubisoft
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen.
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. © Blizzard
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können.
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. © Ubisoft

*tz.de und ingame.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare