+
15 Schlafsäcke im Praxistest.

Für einen sicheren Schlaf

Sorgloses Träumen: Babyschlafsäcke im Test

Viele Eltern stellen sich schon weit vor der Geburt die Frage, wie das Baby am besten schlafen soll. Decken bergen die Gefahr, dass das Baby sie sich über den Kopf zieht oder dass es überhitzt. Experten empfehlen daher Babyschlafsäcke.

Ein Schlafsack sollte nicht nur von der Größe her zum Kind passen, sondern vor allem auch der Zimmertemperatur entsprechend gekauft werden. Es gibt Modelle für Sommer, Winter, aber auch Ganzjahresmodelle und solche, die mit wechselbaren Innensäcken kommen. Sogar für Kinder, die den Schlafsack am liebsten nicht mehr ausziehen möchten, haben sich Hersteller etwas überlegt und einen Schlafsack mit Füßen entwickelt.

Wichtig bei der Auswahl sind neben Fütterung und Temperatur auch die Details: Soll der Schlafsack zum Wickeln geöffnet werden können, ohne ihn auszuziehen? Dann empfiehlt sich ein Reißverschluss, der einmal rund um den Fußbereich führt. Der Reißverschluss sollte einen Kinnschutz haben, damit die empfindliche Babyhaut nicht eingeklemmt wird. Auch die Größe der Arm- und Hals-Öffnung ist entscheidend, das Kind darf hier keinesfalls durchrutschen, sonst könnte es im schlimmsten Fall ersticken. Und auch Bewegungsfreiheit im Beinbereich und atmungsaktive, gesundheitlich unbedenkliche Materialien sind wichtig. Besonders bewährt haben sich birnenförmige Schlafsäcke.

Informationen darüber, für welche Temperatur der Schlafsack geeignet ist, gibt der TOG-Wert. Je nach Schlafsack und Raumtemperatur sollte auch die Kleidung gewählt werden. Ob einem Baby zu warm ist, kann man am besten im Nacken fühlen. Schwitzt das Kind dort, sollte eine Schicht Kleidung ausgezogen werden.

Zu guter letzt bleibt dann natürlich noch die Frage nach dem Design, hier ist die Auswahl schier unendlich und reicht von schlicht und einfarbig bis hin zu bunt und allzu niedlich.

Babyschlafsäcke im Test

Das Testportal AllesBeste hat 15 Babyschlafsäcke unter die Lupe genommen. Neben einem Praxistest wurden auch Verarbeitung und Materialien geprüft.

Testsieger wurde der Aro Artländer Climarelle, ein Daunenschlafsack, der größenverstellbar ist und mit hochwertiger Verarbeitung überzeugt. Den Testern hat vor allem gefallen, dass er mitwachsend konzipiert ist und lange genutzt werden kann, außerdem ist er als Ganzjahresmodell für jede Jahreszeit geeignet.

Wer lieber zum Klassiker greift, macht mit dem Baby-Mäxchen von Alvi nichts falsch. Auch er wächst mit und er kommt mit zwei austauschbaren Innenschlafsäcken, so dass er ebenfalls das ganze Jahr über genutzt werden kann.

Mehr über Babyschlafsäcke und weitere, empfehlenswerte Alternativen lesen Sie im ausführlichen Babyschlafsack-Test von AllesBeste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare