1. Gießener Allgemeine
  2. Produktempfehlung

Lerncomputer: Die besten Modelle für Mathe, Deutsch und Englisch

Erstellt:

Von: Nina Dudek

Kommentare

Fröhliches kleines Kind blondes Kleinkind zu Hause oder in der Schule mit Laptop
Lernen mit Lerncomputer kann – richtig eingesetzt – die Entwicklung fördern. © CroMary/PantherMedia

Lerncomputer können eine Möglichkeit sein, Kinder für den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Technik zu sensibilisieren. Doch wann machen Lerncomputer Sinn und welche sind die Besten?

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Mama organisiert ihre Termine am Smartphone, Papa kauft alles über den Laptop ein und Alexa sorgt daheim dafür, dass die Geschirrspülmaschine angeht. Kinder wachsen heute ganz selbstverständlich in einer digitalisierten Welt mit jeder Menge Technik auf. Viele bekommen bereits in der Grundschule ihr erstes Smartphone und so mancher Youngster ist bald fitter mit Tablet und Co. als seine Eltern. Lerncomputer können eine kindgerechte Lösung sein, um einen verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit moderner Technik zu lernen – aber auch, um sich auf das digitale Lernen in der Schule vorzubereiten. Ein ebenso nützliches wie überraschendes Geschenk zum ersten Schultag.

Wie sinnvoll ist Lerncomputer?

Hier gehen die Meinungen natürlich auseinander. Was Eltern allerdings klar sein sollte: Unsere Kinder kommen zwangsweise früher oder später mit Computer und Co. in Berührung. Doch bis es so weit ist: Nutzen Sie diese noch technikfreie Kinderwelt, um die Kleinen neugierig mit eigenen Augen Erfahrungen und Wissen in der Natur und ihrem Umfeld sammeln zu lassen. Ohnehin verbringen laut unterschiedlicher Studien zu viele Kinder zu viel Zeit vor dem PC oder Smartphone, sodass Sie sich noch früh genug damit auseinandersetzen müssen. Farben, Tiere, Pflanzen ... All das lässt sich in echt letztlich viel intensiver und schöner erfahren als am Bildschirm.
Ein Lerncomputer erscheint daher dann am sinnvollsten, wenn Sie Ihr Kind auf die Schule vorbereiten. Denn das digitale Lernen ist selbst in den Grundschulen auf dem Vormarsch, sodass es von Vorteil sein kann, wenn bereits ein wenig technisches Wissen vorhanden ist. Auch können Lerncomputer beim Lernen lernen helfen.

Thema Sicherheit

Kinder sollten ihren Lerncomputer ausschließlich zum Spielen und Lernen verwenden. Besteht die Möglichkeit, dass sich der Lerncomputer mit dem Internet verbindet, achten Sie beim Kauf auf eine WLAN-Sicherung mit Passwort. Ohne Internetzugang sind Sie und Ihre Kinder auf der sicheren Seite, welche Inhalte gezeigt werden.

Welcher Lerncomputer für Vorschulkinder?

Die Zeit im Kindergarten neigt sich dem Ende zu, die Einschulung ist bald in Sicht: Nun ist ein guter Zeitpunkt, um über die Anschaffung eines Lerncomputers nachzudenken. Kindgerecht und spielerisch lernen die kleinen Schulanwärter damit nicht nur den Umgang mit einfacher Technik, sondern auch Buchstaben, Zahlen oder logisches Denken. Bei Lerncomputern für Vorschulkinder sollten Sie daher darauf achten, dass die Programme entsprechende Inhalte liefern.

Lerncomputer für Vorschulkinder

Lerncomputer
2-in-1 Lerncomputer – Tablet und Laptop in einem! © Amazon

Kindercomputer kaufen

Dieser Lerncomputer ist der Bestseller im Test von „Computerbild“. Mit insgesamt 80 Lernspielen werden Sprache, Mathematik, Logik, Kreativität und mehr geschult, dabei passt sich der Schwierigkeitsgrad automatisch dem Fortschritt des Kindes an. Besonders clever: Die Tastatur lässt sich so verschieben, dass Ihr Kind wahlweise an einem „Tablet“ oder „Laptop“ lernen kann.
Amazon-Preis: ab 35,40 Euro

✔️ 80 Lernspiele in 27 Kategorien wie Deutsch, Mathematik, Wissenschaft, Geräusche, Kreativität, Logik und Merkfähigkeit
✔️ Farbiges LCD-Display
✔️ 26 Buchstabentasten auf QWERTZ-Tastatur + 10 Zahlentasten
✔️ Speichert mehr als 350 eigene Kreationen
✔️ Nicht WLAN-fähig
✔️ 5 bis 7 Jahre
⭐⭐⭐⭐⭐ 4,3 von 5 bei Amazon

Welcher Lerncomputer für Englisch?

Nie wieder ist unser Gehirn so aufnahmefähig und lernstark wie im Kindesalter! Wer bereits früh beginnt, spielerisch eine Fremdsprache zu erlernen, kann im späteren (Schul-)Leben nur gewinnen. Einige wenige Lerncomputer nutzen diese große Stärke der kleinen Superhirne, um erste Englischkenntnisse zu vermitteln. Quasi nebenbei wächst so tagtäglich der Wortschatz, erste einfache Grammatikregeln festigen sich und Ihr Kind profitiert im Englischunterricht von solidem Grundwissen.

Lerncomputer für erste Englischkenntnisse

Lerncomputer
Mit 28 speziellen Sprachprogrammen zum Englischlernen © Amazon

Englisch-Kinderlaptop kaufen

Mit 28 speziellen Programmen zum Englischlernen, speziellen Übungen zur Aussprache der Buchstaben und zum Lesen fördert dieser Kinder-PC spielerisch das Erlernen der Fremdsprache. Individuelle Lernstufen und das integrierte Lern-Erfolgs-System unterstützen den optimalen Erfolg. Ergänzt wird das Repertoire von Programmen für Buchstaben, Wörter, Mathe, Natur und Wissenschaft.
Amazon-Preis: ab 29,99 Euro

✔️ Insgesamt 160 Lernspiele in Deutsch und Englisch
✔️ 28 spezielle Sprachprogramme zum Englischlernen
✔️ Übungen zur Aussprache der Buchstaben und zum Lesen
✔️ Individuelles Lernen durch ansteigenden Schwierigkeitsgrad
✔️ Nicht WLAN-fähig
✔️ 6 bis 8 Jahre
⭐⭐⭐⭐⭐ 3,9 von 5 bei Amazon

Lerncomputer: Tipps zum Kauf

Damit Ihr Kind den Lerncomputer auch sicher und mit Spaß benutzen kann, sollten Sie beim Kauf ein paar Kleinigkeiten beachten. Gerade sehr preisgünstige Modelle entsprechen nicht immer den Anforderungen, was Sicherheit und Anwendungsfreundlichkeit anbelangt. Diese kleine Checkliste hilft bei der Kaufentscheidung.

Welcher Lerncomputer für Deutsch und Rechtschreibung?

Ihr Kind zeigt sich im Alltag sehr wortgewandt, aber wenn es die Worte zu Papier bringen soll, hapert es? Dieses Problem kennen viele Eltern und wissen: Besonders motivierend sind Diktate und Kommaregeln nicht gerade. Ein Lerncomputer mit besonderen Schwerpunkten bei Deutsch und Grammatik kann helfen, die Inhalte spielerisch und „cool“ zu vermitteln. Weiteres Plus: Kinder können damit selbständig lernen, was oft einen enormen Motivationscharakter hat.

Rechtschreib-Lerncomputer für bessere Deutschnoten

Lerncomputer
Lerncomputer mit Programmen und Übungen zu Rechtschreibung und Grammatik. © Amazon

Deutsch-Lerncomputer kaufen

Dieser kindgerechte Laptop punktet mit vielen intensiven Programmen und Übungen zu Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Mit dem integrierten Textprogramm können eigenständig Dokumente angefertigt werden, außerdem gibt es druckfertige Übungsblätter zu vielen weiteren Schulthemen. Mit vielen Funktionen eines Erwachsenen-Laptops und Internetfähigkeit ist er zudem ideal, um den Umgang mit der Technik zu erlernen.
Amazon-Preis: ab 101,99 Euro

✔️ Textverarbeitungsprogramm, Kalender, Notizen, Kunstgalerie, Videogalerie, Musikgalerie, Tagebuch, Taschenrechner, Uhr
✔️ 5'' Farbbildschirm (1280 x 720 Pixel), kindgerechter Homescreen, QWERTZ- Tastatur
✔️ Kopfhöreranschluss und SD-Karten-Slot vorhanden
✔️ WLAN-Anschluss und kindgerechtem, sicheren Webbrowser und Whitelist
✔️ 5 bis 12 Jahre
⭐⭐⭐⭐⭐ 3,5 von 5 bei Amazon

Lerncomputer im Tablet-Format

Die Zeiten, in denen Lerncomputer ausschließlich grellbunte Plastikungeheuer waren, sind längst vorbei. Mittlerweile bietet der Markt durchaus brauchbare Alternativen, die immer mehr den Erwachsenenmodellen gleichen – allerdings mit großen Tasten, einfacher Bedienbarkeit und altersgerechten Inhalten ideal auf die kindlichen Bedürfnisse angepasst sind. Im Gegensatz zu Mamas oder Papas Tablet lassen sich mit hochwertigen Kinder-Tablets die Webinhalte filtern und Apps oder Programme so installieren, dass Kinder nur das zu sehen bekommen, was auch für sie bestimmt ist. Spezielle Lern-Apps sorgen dafür, dass das Tablet nicht nur zur Unterhaltung genutzt wird, sondern auch zum Lernen.

Kinder-Tablet mit Lern-Apps

Kinder-Tablet
Eine Software filtert hier Internetinhalte kinderfreundlich. © Amazon

Kinder-Tablet kaufen

Auf diesem kindgerechten Tablet sind bereits über 40 Lern-Apps und Spiele installiert, ebenso wie die Webdienste Google Class Room und YouTube Kids sowie Koekeltjes. Weitere Apps wie Disney+, Netflix oder Videoland lassen sich zusätzlich installieren. Für Sicherheit sorgt die Software Kurio Genius, die Internetinhalte kinderfreundlich filtert. Auch die tägliche oder wöchentliche Benutzungszeit lässt sich voreinstellen.
Amazon-Preis: 139,99 Euro

✔️ Mehr als 40 Lernapps und Spiele
✔️ Kinderfreundlicher Internet-Filter
✔️ Integrierte Gehörschutz für die Nutzung von Kopfhörern
✔️ Robuste Schutzhülle aus Silikon
✔️ 6 bis 9 Jahre
⭐⭐⭐⭐⭐ 3,6 von 5 bei Amazon

Auch interessant

Kommentare