Waldbrände in Sibirien gelöscht

  • schließen

(dpa). Die Feuer in den Wäldern Sibiriens sind nach Angaben der Behörden gelöscht. Es gebe landesweit keine Waldbrände mehr, teilte die russische Forstverwaltung mit. Im Sommer hatte es über mehrere Monate in den Wäldern Sibiriens gebrannt. Betroffen war auch die für das Weltklima wichtige Taiga. Neben den Löscharbeiten half vor allem der Regen dabei, dass die Brände zurückgedrängt werden konnten. Die Behörden schätzten, dass mehr als neun Millionen Hektar Wald abgebrannt sind - eine Fläche mehr als doppelt so groß wie NRW.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare