Millionen-Zahlungen

VW-Spitze vermeidet Prozess

  • vonDPA
    schließen

Braunschweig/Wolfsburg- Neun Millionen Euro für die Einstellung des Verfahrens: Mit dieser Summe soll nach Angaben von Volkswagen ein öffentlicher Prozess gegen Vorstandschef Herbert Diess und Chefaufseher Hans Dieter Pötsch im Verfahren um mögliche Marktmanipulation in der Diesel-Affäre vermieden werden. Wie es am Dienstagabend aus dem Konzern verlautete, habe man sich mit dem Landgericht Braunschweig auf diese Auflage geeinigt. Auch das Strafverfahren gegen den früheren VW-Chef Martin Winterkorn soll wackeln und könnte gegen Auflagen schon bald beendet werden, hieß es. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare