Vorschläge gegen Arbeitslosigkeit von Jugendlichen

  • vonDPA
    schließen

Brüssel- In der Corona-Krise will die EU-Kommission 22 Milliarden Euro gegen einen befürchteten Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit mobilisieren. Dazu präsentierte die Brüsseler Behörde am Mittwoch Vorschläge an die EU-Staaten. Zugleich plädierte sie dafür, Millionen Arbeitnehmer fortzubilden, vor allem mit neuen Computerkenntnissen. Dafür wären der Kommission zufolge etwa 48 Milliarden Euro pro Jahr nötig. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare