US-Luftangriffe im Irak verschärfen Spannungen

  • vonDPA
    schließen

Bagdad/Washington- Die US-Luftangriffe auf eine pro-iranische Miliz im Irak verschärfen die ohnehin schon großen Spannungen zwischen Washington und einflussreichen Parteien des Krisenlandes. Das Büro des irakischen Präsidenten Barham Salih erklärte am Freitag, bei der Bombardierung handele es sich um einen Verstoß gegen die Souveränität des Landes, wie die staatliche irakische Nachrichtenagentur INA meldete. Der irakische Staat werde gefährlich geschwächt und drohe, ins Chaos abzugleiten.

Das Außenministerium in Bagdad bestellte die Botschafter der USA und Großbritanniens ein. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare