Libyen-Entwicklung

UN-Chef spricht von Skandal

  • vonDPA
    schließen

New York- UN-Generalsekretär António Guterres hat sich wütend über die geringen Fortschritte nach der vielversprechenden Libyen-Konferenz in Berlin gezeigt. "Ich bin zutiefst frustriert über das, was in Libyen passiert, und ich finde, es ist ein Skandal", sagte Guterres. Die am libyschen Bürgerkrieg beteiligten Länder hätten sich verpflichtet, sich nicht weiter einzumischen und das geltende Einfuhrverbot für Kriegswaffen einzuhalten. Es würden jedoch noch immer Flugzeuge mit Kampfgerät in beiden Teilen des gespaltenen Landes ankommen.

Der UN-Chef beklagte am Dienstag in New York auch die seit Beginn des Jahres stark angestiegenen globalen Spannungen: "Ich habe kürzlich über den Wind der Hoffnung geredet, aber heute fegt der Wind des Wahnsinns über die Welt." dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare