Trump stoppt Einwanderung in die USA

  • vonDPA
    schließen

Washington- US-Präsident Donald Trump hat mit seiner Unterschrift die Verfügung zum vorübergehenden Stopp legaler Einwanderung besiegelt. Der Einwanderungsstopp gilt nach Angaben des Weißen Hauses vom heutigen Freitag an für zunächst 60 Tage. Betroffen sind im Wesentlichen Ausländer, die sich um eine sogenannte Green Card bemühen, also um einen dauerhaften Aufenthalt in den Vereinigten Staaten.

Ausnahmen sind für bestimmte Arbeitskräfte möglich, zum Beispiel im Gesundheitsbereich. Trump zufolge gibt es auch Sonderregelungen für Arbeitskräfte aus Lateinamerika, die in den USA für die Landwirtschaft gebraucht werden. Für sie soll es zeitlich befristete Visa geben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare