Taliban lehnen Angebot ab

  • vonDPA
    schließen

Kabul- Die radikalislamischen Taliban haben das Angebot der afghanischen Regierung zur Freilassung von 1500 Taliban-Kämpfern zurückgewiesen. Taliban-Sprecher Suhail Shaheen sagte der Nachrichtenagentur AFP am gestrigen Mittwoch, dass "5000 Gefangene als vertrauensbildende Maßnahme freigelassen werden sollten, und das sollte vor innerafghanischen Gesprächen sein". dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare