Steuereinnahmen im Mai gesunken

  • vonDPA
    schließen

Berlin- Die Steuereinnahmen des Staates (ohne Gemeindesteuern) sind coronabedingt im Mai um 19,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat eingebrochen. "Die konjunkturellen Auswirkungen der Krise belasteten das Steueraufkommen im Mai 2020 signifikant", schreibt das Bundesfinanzministerium in seinem Monatsbericht. Beim Bund lag das Minus mit 34,8 Prozent noch deutlich höher. Die Länder verbuchten einen Rückgang um 14,7 Prozent. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare