Vom Spaziergang bis Sightseeing

  • vonDPA
    schließen

Diskussionen über Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gibt es weltweit. Wie weit die Länder gehen, ist allerdings sehr unterschiedlich. Ein Überblick über ausgewählte Staaten:

Österreich:Seit diesem Freitag gelten in Deutschlands Nachbarland keine Ausgangsbeschränkungen mehr. Vom 2. Mai an dürfen alle Geschäfte und fast alle Dienstleister wie Friseure wieder öffnen. Am 15. Mai geht es dann weiter mit den Restaurants.

Spanien:Die Infektionszahlen gehen im ganzen Land seit Wochen stetig zurück. Die strikte Ausgangssperre wird deshalb gelockert. Ab heute darf man erstmals nach sieben Wochen wieder spazieren gehen oder im Freien Sport treiben. Mit einem Vier-Phasen-Plan soll Ende Juni eine "neue Normalität" erreicht werden.

Italien:Mit mehr als 205 000 Infektionen und rund 28 000 Toten zählt Italien zu den am härtesten von der Lungenkrankheit Covid-19 getroffenen Staaten. Auch hier werden die seit fast zwei Monaten geltenden strengen Ausgangssperren aber gelockert. Ab Montag dürfen die Menschen wieder zum Sport oder zum Spazierengehen nach draußen. Die meisten Geschäfte müssen allerdings noch geschlossen bleiben. Restaurants und Bars dürfen nur einen Lieferservice anbieten und bleiben bis Juni weiter zu.

China:Mehr als drei Monate nach der Schließung wegen des Ausbruchs des neuen Coronavirus in China sind der Kaiserpalast in Peking und die Große Mauer wieder für Besucher geöffnet worden. Auch Parks und Museen öffneten am Freitag ihre Tore. Eintrittskarten mussten über das Internet bestellt werden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare