Wahlen in Irland

Sinn Fein legt stark zu

  • vonDPA
    schließen

Dublin- Bei der Parlamentswahl in Irland hat sich am Wochenende ein deutlicher Umbruch in der politischen Landschaft abgezeichnet. Erste Hochrechnungen am Sonntag bestätigten die Ergebnisse einer Nachwahlbefragung, wonach sich die linksgerichtete Partei Sinn Fein neben den beiden bürgerlichen Parteien Fine Gael und Fianna Fail als führende politische Kraft etablieren konnte. Alle drei Parteien lagen demnach bei rund 22 Prozent. Die Auszählung dauerte am Abend noch an.

Bislang hatten sich in der Geschichte des Landes seit der vollständigen Unabhängigkeit von Großbritannien stets Fine Gael und Fianna Fail an der Macht abgewechselt. Sinn Fein galt einst als politischer Arm der Untergrundorganisation IRA. Bei der Wahl 2016 erreichte die Partei lediglich 14 Prozent der Stimmen. dpa " Seite 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare