PRESSESTIMME

Riskante Strategie

  • vonDPA
    schließen

Zum Urteil über das Anleihekaufprogramm der EZB heißt es in der niederländischen Zeitung "NRC Handelsblad" :

"Alles in allem tut das Urteil aus Karlsruhe der europäischen Währungsunion nicht gut. Regierungen der Euro- Zone gehen davon aus, dass die EZB jederzeit alles unternehmen wird, um den Euro zu retten - "whatever it takes", wie der frühere EZB-Chef Mario Draghi sagte. Das scheint auch während der Corona-Krise so zu sein, in der die EZB viel mehr tut als die Politik. Doch am Dienstag ist mehr denn je deutlich geworden, dass dies eine riskante Strategie ist. Die EZB kann nicht einfach uneingeschränkt operieren: Das Recht in Deutschland - des Landes, auf dem das Euro-Projekt basiert - stellt ein Hindernis dar."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare