Rekord bei Studierenden ohne Abitur

  • vonDPA
    schließen

Gütersloh- Noch nie sind so viele Studierende ohne Abitur an den deutschen Universitäten eingeschrieben gewesen. Ohne zuvor die allgemeine Hochschulreife erworben zu haben, studierten 2018 rund 62 000 Menschen, wie aus einer Berechnung des CHE Centrums für Hochschulentwicklung hervorgeht. Das sind 2,2 Prozent aller Studierenden. Im Vergleich zu 2013 hat der Anteil der Studenten ohne Abitur um 35 Prozent zugelegt. Möglich ist ein Studium ohne Abitur für Menschen, die sich im Beruf hoch qualifiziert haben, zum Beispiel durch einen Meistertitel im Handwerk. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare