Razzia in Salafisten-Szene

  • vonDPA
    schließen

Berlin- Wegen des Verdachts des Subventionsbetrugs bei Corona-Soforthilfen sind in Berlin mehrere Wohnungen in der salafistischen Szene durchsucht worden. Rund hundert Beamte des polizeilichen Staatsschutzes nahmen gestern Wohnungen und Autos von fünf Tatverdächtigen in Augenschein, die der salafistischen Szene zugerechnet werden. "Die Beschuldigten sind verdächtig, betrügerisch ›Corona-Soforthilfen‹ bei der IBB beantragt und erhalten zu haben", teilte die Polizei mit. "Wir konnten diverse Beweismittel sicherstellen - darunter auch Gelder - sowie eine Person festnehmen", hieß es. Polizeisprecher Thilo Cablitz sagte: "Wir reden von stadtweiten Durchsuchungen". dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare