Irak

Raketenbeschuss in Bagdad

Bagdad- In der Nähe der US-Botschaft in Bagdad sind gestern drei Raketen eingeschlagen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am späten Montagabend aus Sicherheitskreisen. Berichte über Todesopfer oder Verletzte gab es zunächst nicht. Seit der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani und des irakischen Milizen-Anführers Abu Mehdi al-Muhandis bei einem US-Drohnenangriff Anfang Januar hat es bereits mehrere Attacken auf die hochgesicherte Grüne Zone in der irakischen Hauptstadt gegeben.

Die US-Regierung hat in der Vergangenheit pro-iranische Milizen für ähnliche Attacken verantwortlich gemacht. AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare