Passfotos nur noch digital

  • vonDPA
    schließen

Berlin- Wer einen neuen Pass oder Personalausweis beantragt, muss dafür künftig ein Foto in digitaler Form vorlegen. Kinderausweise sollen nur noch ein Jahr gültig sein. Beides sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor, den das Kabinett beschlossen hat. Es lässt den Bürgern allerdings eine Wahl.

Bei den Fotos können sie sich entscheiden, ob sie sich für eine Gebühr von sechs Euro bei der ausstellenden Behörde ablichten lassen oder in einem Fotogeschäft. Voraussetzung ist, dass der Fotoladen das Bild per sicherer Übermittlung an die Passbehörde weiterleitet. Das ist unter anderem wichtig, um Morphing zu verhindern. Dabei verschmelzen die Aufnahmen der Gesichter mehrerer Personen zu einem Bild, die dann theoretisch jeweils den Ausweis zum Grenzübertritt benutzen könnten. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare