Operation geglückt

  • vonDPA
    schließen

Italienischen Ärzten ist eine schwierige und seltene Operation zur Trennung von siamesischen Zwillingen gelungen. Die kleinen Mädchen, Ervina und Prefina, seien am Hinterkopf zusammengewachsen gewesen, teilte das Kinderkrankenhaus Bambino Gesù in Rom mit. Der Eingriff Anfang Juni habe rund 18 Stunden gedauert. Mehr als 30 Ärzte und Helfer waren beteiligt. Die Babys hätten in ihren Gehirnen bei ihrer Geburt 2018 einen großen Teil des Venensystems geteilt. Die Trennung der Blutversorgung habe die Mediziner vor eine gefährliche Herausforderung gestellt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare