Coronavirus

Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Wien/Codogno- Aus Furcht vor Coronavirus-Infektionen hat Österreich den Zugverkehr mit Italien komplett eingestellt. Die staatliche österreichische Eisenbahngesellschaft ÖBB teilte am Sonntagabend mit, alle Zugverbindungen mit dem Nachbarland seien ausgesetzt, weil bei zwei aus Italien kommenden Bahn-Passagieren der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus bestehe. Die Behörden haben in Norditalien elf Städte abgeriegelt, der berühmte Karneval von Venedig wurde vorzeitig abgebrochen. dpa/AFP " Seite 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare