NATO beschäftigt sich mit Reform

  • vonDPA
    schließen

Brüssel- Nach der "Hirntod"-Kritik von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die NATO eine Expertengruppe zur Reform des Bündnisses eingesetzt. Wie NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg mitteilte, gehören der Gruppe fünf Frauen und fünf Männer an. Den Vorsitz teilen sich der frühere deutsche Innen- und Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) und der ehemalige US-Diplomat Wess Mitchell. AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare