Mladic-Prozess: Anklage fordert erneut lebenslang

  • vonDPA
    schließen

Den Haag- Im Berufungsverfahren gegen den serbischen Ex-General Ratko Mladic hat die Anklage erneut eine lebenslange Haftstrafe gefordert. "Lebenslange Haft ist die einzig angemessene Strafe für ihn", sagte Anklägerin Barbara Goy in Den Haag vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal. Mladic wies alle Vorwürfe entschieden zurück.

In erster Instanz war Mladic 2017 wegen des Völkermordes in Srebrenica, Kriegsverbrechen sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Dagegen legte er Berufung ein. Das Urteil wird nicht vor Ende des Jahres erwartet. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare