Migranten in Quarantäne

  • vonDPA
    schließen

Rom- Auch die Migranten von einem spanischen Rettungsschiff sind auf eine Quarantänefähre vor Italien gebracht worden. Die 34 Migranten der "Aita Mari" seien wegen der Pandemie auf die private Fähre "Rubattino" vor Palermo transferiert worden, teilte die italienische Küstenwache am Sonntag mit. Dort sind bereits 146 Menschen, die das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" auf dem Mittelmeer vor Libyen gerettet hatte. Alle sollen zwei Wochen auf der Fähre isoliert werden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare