PRESSESTIMME

Merkel hat ihre Autorität selbst untergraben

  • vonDPA
    schließen

Die "Neue Zürcher Zeitung" kommentiert am Donnerstag die Rolle der Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Corona-Krise:

"Angela Merkel selbst hatte zuletzt mit ihrer allenthalben kritisierten Anmerkung von den ›Öffnungsdiskussionsorgien‹ den Startschuss zur Trendwende gegeben. Sie untergrub ihre im Ausnahmezustand gewonnene Autorität, indem sie diese über Gebühr auszureizen suchte: In einer Demokratie, das stellten alle politischen Lager in Bezug auf den aus einer Sitzung kolportierten Begriff klar, darf auch eine Krisenkanzlerin notwendige Debatten nicht mutwillig abwürgen. ...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare