Tore Drapalla
+
Tore Drapalla

SCHLAGLICHT

Mensch des Tages

  • vonRedaktion
    schließen

Merck spendet 150 000 Liter dringend benötigtes Desinfektionsmittel an das Land Hessen. Die Flüssigkeit aus eigenen Kapazitäten werde von Landesbehörden an Ärzte und Kliniken verteilt, erklärte der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern am Donnerstag. Merck stellt normalerweise keine Desinfektionsmittel her, hat aber eigene Kapazitäten errichtet und dafür Anlagen umgerüstet, so Vorstand Kai Beckmann. dpa/Foto: dpa

Tore Drapallas Beruf ist es, Haare zu schneiden. Er ist Inhaber zweier Salons im Großraum Stuttgart. Doch die sind wegen Corona geschlossen. Der Verdienstausfall ließ den 55-Jährigen nach Alternativen suchen. Seine Wahl fiel auf eine Arbeit, die nichts mit schickem Aussehen zu tun hat - der Friseur ist nun Erntehelfer beim Spargelhof von Familie Bauerle bei Stuttgart.

Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat vor einem lange währenden Eingriff in die Grundrechte infolge der Coronavirus-Krise gewarnt.

150 000

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare