Maas ermahnt Waffenlieferanten

  • vonDPA
    schließen

New York- Bundesaußenminister Heiko Maas hat den Staaten, die trotz UN-Verbots Waffen und Kämpfer in den Libyen-Konflikt schicken, mit Konsequenzen gedroht. Insbesondere diejenigen Länder, die sich beim Berliner Libyen-Gipfel zu dem bestehenden Waffenembargo bekannt hätten, müssten sich für Verstöße dagegen verantworten, sagte der SPD-Politiker.

In Genf haben unterdessen nach Angaben der Vereinten Nationen am Mittwoch politische Gespräche über die Zukunft Libyens begonnen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare