Likud-Partei reicht Klage ein

  • vonDPA
    schließen

Jerusalem- Gut zwei Wochen nach der Parlamentswahl in Israel hat die rechtskonservative Regierungspartei Likud vor dem höchsten Gericht Klage gegen das zentrale Wahlkomitee eingelegt. Regierungschef Benjamin Netanjahu teilte gestern auf Facebook eine entsprechende Mitteilung des Likud-Abgeordneten Schlomo Karhi. Dieser schrieb, das Wahlkomitee habe sich trotz mehrfacher Aufforderung geweigert, Informationen zu einem angeblichem Wahlbetrug zu übermitteln. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare