Österreich

Kurz erwartet zähe Verhandlungen

  • schließen

Wien (dpa). Nach dem Wahl-Triumph der konservativen ÖVP in Österreich hat Ex-Kanzler Sebastian Kurz erste Ziele für Bündnisgespräche festgelegt. Einer der zentralen Punkte einer etwaigen neuen österreichischen Regierung unter seiner Führung müsse ein Konzept für eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik sein, sagte Kurz gestern. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gratulierte Kurz. Der 33 Jahre alte Ex-Kanzler betonte erneut, dass er auf der Suche nach einem Regierungspartner "mit allen Parteien ordentliche Gespräche" führen werde. Allerdings werde das nicht einfach werden. (Seite 4)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare