Kritik nach sechs Monaten Regel zu Wolfsabschuss

  • vonDPA
    schließen

Berlin- Das Gesetz sollte sie eigentlich ins Gleichgewicht bringen: Den Naturschutz und die Interessen der Schafhirten und Bauern. Doch ein halbes Jahr nachdem eine "Lex Wolf" den Abschuss der Tiere erleichtert hat, zeigt sich: Zufrieden ist damit kaum jemand. Bauern beklagen die steigende Zahl gerissener Nutztiere, Naturschützer den Fokus auf Abschussgenehmigungen, der den Blick auf andere Hilfen verstelle. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner fordert weitere Schritte. Von einer "Lex Wolf" könne erst die Rede sein, wenn es ein "Bestandsmanagement" gebe - also auch vorsorglich gejagt werde. Das ist verboten, denn Wölfe sind in der EU und in Deutschland streng geschützt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare