Kritik an Amthor wird lauter

  • vonDPA
    schließen

Schwerin/Berlin- Die Kritik am Verhalten des CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor aus Mecklenburg-Vorpommern nimmt zu. Während sich die dortige CDU, wo er weiter einziger Kandidat für den Landesvorsitz ist, mit offener Kritik zurückhielt, forderten die Bundes-SPD und Linke die Aufklärung der Lobbyarbeit des 27-Jährigen für ein US-Unternehmen.

"Es reicht nicht, einfach von einem Fehler zu sprechen und zu versuchen, zur Tagesordnung überzugehen. Das ist inakzeptabel", sagte die Vizechefin der SPD-Bundestagsfraktion, Katja Mast, am Sonntag. "Wir erwarten, dass die Causa Amthor vollumfänglich aufgeklärt wird." dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare