Kosten für Leyens Unterkunft in Brüssel verteidigt

  • vonDPA
    schließen

Brüssel- Die EU-Kommission hat die Kosten für die Unterbringung ihrer neuen Präsidentin Ursula von der Leyen in Brüssel verteidigt. "Wir haben nie gesagt, dass es keine Kosten gibt", sagte Chefsprecher Eric Mamer gestern in Brüssel. Mamer reagierte damit auf einen Artikel der französischen Zeitung "Libération", wonach die Einrichtung einer Ein-Zimmer-Wohnung für von der Leyen die EU bisher 72 000 Euro gekostet habe. "Es ist offensichtlich, dass wenn ein Präsident oder eine Präsidentin der Institution ihr Amt antritt, dies Kosten nach sich ziehen kann für die Anpassung seiner Wohnung." dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare