Johnson schaltet sich in Politik ein

  • vonDPA
    schließen

London- Der britische Premierminister Boris Johnson schaltet sich nach seiner überstandenen Corona-Erkrankung wieder in die Regierungspolitik ein. Johnson habe mit Außenminister Dominic Raab, der ihn teilweise vertritt, und weiteren Mitarbeitern am Freitag ein dreistündiges Gespräch per Videocall gehabt, berichtete die Zeitung "Sunday Telegraph". Dass sich Johnson wieder so schnell in die Regierungsgeschäfte einbringt, soll mit zunehmender Kritik an der Regierung bei der Bekämpfung der Pandemie zu tun haben. Nach einem Bericht der "Sunday Times" war zu Beginn des Ausbruchs wochenlang der Ernst der Lage nicht erkannt worden. Man habe sich stattdessen zu sehr auf den Brexit konzentriert. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare