In Idlib droht eine Eskalation

Ankara- Als Reaktion auf den Tod von fünf türkischen Soldaten bei einem syrischen Angriff in der umkämpften Region Idlib hat die Türkei nach eigenen Angaben mehr als hundert syrische Soldaten "neutralisiert". Nach Informationen des türkischen Verteidigungsministeriums vom Montag betreffe das 101 Angehörige des syrischen Regimes. Zudem seien drei Panzer und zwei Kanonen zerstört sowie ein Hubschrauber getroffen worden. Die Luftangriffe auf syrische Stellungen würden weiter fortgesetzt. AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare