Hohe Strafen für Schleuserbande gefordert

  • vonDPA
    schließen

München- Im Prozess gegen eine mutmaßliche Schleuserbande wegen massenhaften Betrugs bei Deutsch-Tests fordert die Staatsanwaltschaft hohe Haftstrafen zwischen zweieinhalb und fünf Jahren für vier der fünf Angeklagten. Das Verfahren gegen den Fünften wurde am Freitag vom Landgericht München I abgetrennt. "Der Staat soll auch mal zeigen, dass er sich wehren kann", sagte die Staatsanwältin in ihrem Schlussplädoyer.

Einwanderer fänden in Deutschland "Zustände, von denen sie zu Hause nur träumen können", sagte die Staatsanwältin in einem Vortrag über ihre Sicht auf die Einwanderungs- und Ausländerpolitik in Deutschland, den die Verteidigerin eines Angeklagten "befremdlich" nannte. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare