Hohe Hürden für EU-Aufbauplan

  • vonDPA
    schließen

Brüssel- Der EU-Wiederaufbauplan nach der Corona-Krise steht noch vor hohen Hürden. Die EU-Staaten hätten viele Fragen aufgeworfen, sagte EU-Kommissionsvize Valdis Dombrovskis nach Beratungen der Wirtschafts- und Finanzminister. Bundesfinanzminister Olaf Scholz stellte die Größe des Programms infrage: Der SPD-Politiker plädierte für einen Umfang von 500 Milliarden Euro - die EU-Kommission peilt 750 Milliarden an.

Umstritten ist vor allem, ob das von der EU-Kommission als Schulden aufgenommene Geld als Zuschuss an die Krisenstaaten gezahlt werden soll. Denn das bedeutet, dass die im Namen der EU aufgenommenen Kredite nicht vom Empfängerland, sondern gemeinsam getilgt werden müssen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare