Höcke in AfD unter Beschuss

  • vonDPA
    schließen

Berlin- Die Führungspersonen des Rechtsaußen-"Flügels" der AfD, der Thüringer Fraktionsvorsitzende Björn Höcke und der Brandenburger Fraktionschef Andreas Kalbitz, geraten in ihrer Partei unter Beschuss. Es geht um eine Rede Höckes bei einem "Flügel"-Treffen in Sachsen-Anhalt und einen Bericht über eine Ex-Mitgliedschaft von Kalbitz in der "Heimattreuen Deutschen Jugend", die dieser bestreitet.

Es existiert ein Video von einer Ansprache Höckes bei einem Treffen am 6. März. Darin sagt er: "Die nicht in der Lage sind, Disziplin zu leben. Die, die nicht in der Lage sind, das Wichtigste zu leben, was wir zu leisten haben, nämlich die Einheit, dass die allmählich auch mal ausgeschwitzt werden sollten." dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare