Höchststand bei Neuinfektionen in den USA

  • vonDPA
    schließen

Washington- Trotz Rekordzahlen bei den Corona-Neuinfektionen in den USA sieht US-Vizepräsident Mike Pence deutliche Erfolge im Kampf gegen das Virus. "Wir haben wirklich bemerkenswerte Fortschritte gemacht", sagte Pence. Zwar steige die Zahl der Neuinfektionen besonders in südlichen Bundesstaaten. Die Zahl der Todesopfer sinke aber. Mit fast 40 000 gemeldeten Fällen hatte die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA nach Statistiken der Johns-Hopkins-Universität einen neuen Höchststand erreicht.

US-Präsident Donald Trump spielte die Zahlen herunter. "Wenn wir nicht testen würden, hätten wir keine Fälle", sagte er. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare