Ab heute

Hessen macht teilweise dicht

  • vonDPA
    schließen

Das öffentliche Leben in Hessen geht ab heute vielerorts in den Ruhemodus.

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus werden folgende Läden und Einrichtungen geschlossen:

Bars, Clubs, Diskotheken, Bordelle, Kneipen und ähnliche Einrichtungen

Theater, Opern, Konzerthäuser, Messen und Ausstellungen

Kinos, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen

Spielplätze, der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbäder, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen

alle Verkaufsstellen des Einzelhandels, für die keine Ausnahmen gelten, insbesondere Outlet-Center.

Verboten sind außerdem:

Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen

Kurse in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich

Reisebusreisen

Zusammenkünfte (Gottesdienste) in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften

Übernachtungen in Hotels aus touristischen Gründen werden untersagt

In Restaurants müssen die Abstände zwischen den Tischen ausreichend groß sein. Die Öffnungszeiten werden auf 6 Uhr bis 18 Uhr begrenzt.

Von den Schließungen ausgenommen sind:

Lebensmittelmärkte, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte

Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien

Tankstellen

Banken, Sparkassen und Poststellen

Friseure, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf

Bau- und Gartenbaumärkte, Tierbedarfsmärkte, Großhandel.

Für diese Geschäfte sollen die Sonntagsverkaufverbote bis auf Weiteres grundsätzlich ausgesetzt werden. Für die Öffnung dieser Läden gelten Hygieneauflagen. Der Zutritt sollte gesteuert werden, um Warteschlangen zu vermeiden.

Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare