Halle-Prozess: Gericht bereitet Verlängerung vor

  • vonDPA
    schließen

Magdeburg- Das Verfahren um den rechtsterroristischen Anschlag von Halle könnte länger dauern als bisher angenommen. Die vorsitzende Richterin Ursula Mertens bat am fünften Prozesstag am Montag die Prozessbeteiligten, sich die Dienstage und Mittwoche bis Mitte November für das Verfahren frei zu halten. Bislang war der letzte Verhandlungstermin für den 14. Oktober vorgesehen.

Ob es zu der Verlängerung kommt, hänge unter anderem davon ab, wie lange sich die Befragung weiterer Zeugen hinziehe, sagte die Richterin.

Der 28 Jahre alte Angeklagte hatte zu Prozessbeginn eingeräumt, am 9. Oktober 2019 schwer bewaffnet versucht zu haben, in der Synagoge von Halle ein Massaker anzurichten. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare