Geschlossene Moscheen im Fastenmonat

  • vonDPA
    schließen

Mekka- Für rund 1,6 Milliarden Muslime hat am Freitag der Fastenmonat Ramadan begonnen, in dem gläubige Muslime zwischen Sonnenauf- und untergang auf Essen, Trinken, Rauchen und Sex verzichten. In einigen Ländern wie Oman und Iran beginnt der Ramadan erst am Samstag. Der Beginn richtet sich nach der Sichtung des Neumondes und kann variieren.

Ausgehbeschränkungen und geschlossene Moscheen prägen in diesem Jahr für viele Muslime den Fastenmonat Ramadan. Wegen der weltweiten Corona-Pandemie haben zahlreiche Regierungen in den islamisch geprägten Ländern harte Einschränkungen erlassen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare