Geflüchtetenzahl steigt langsam

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden/Wien- Die Zahl der geflüchteten Menschen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um drei Prozent gestiegen - der niedrigste Zuwachs seit 2012. Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit.

Ende Dezember 2019 waren demnach 1,839 Millionen Menschen als Schutzsuchende im Ausländerzentralregister vermerkt.

Es handelt sich um Ausländer, die sich unter Berufung auf völkerrechtliche, humanitäre oder politische Gründe in Deutschland aufhalten. Die Zahl umfasst sowohl Asylbewerber, über deren Antrag noch nicht entschieden wurde, als auch anerkannte Flüchtlinge und abgelehnte Bewerber. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare