Weg frei für Kohleausstieg

  • vonDPA
    schließen

Berlin- Die schwarz-rote Koalition hat nach langen Verhandlungen den Weg für den geplanten Kohleausstieg in Deutschland frei gemacht und sich bei letzten strittigen Punkten geeinigt. Das teilten federführende Fachpolitiker am Montagabend mit. Die Einigung sieht milliardenschwere Förderprogramme vor, etwa für eine Umrüstung von Kraftwerken. Geplant ist auch eine Härtefallregelung für Betreiber von jungen Steinkohle- anlagen.

Der Hauptkritikpunkt der Wirtschaft war, dass nach den ursprünglichen Plänen der Bundesregierung Steinkohlekraftwerke ab dem Jahr 2027 entschädigungslos abgeschaltet werden sollten. Bis 2026 sollen sich jetzt Betreiber darauf bewerben können, Steinkohlekraftwerke gegen Entschädigung abzuschalten. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare