Ex-Präsident Kiska verzichtet auf Sitz

  • vonDPA
    schließen

Bratislava- Der ehemalige slowakische Präsident Andrej Kiska will sich nach seinem enttäuschenden Abschneiden bei der Parlamentswahl vor zwei Wochen nicht mehr aktiv an der Führung des Landes beteiligen. Er verzichte auf seinen in der Wahl errungenen Parlamentssitz, teilte der 57-Jährige am Dienstag auf Facebook mit. Als Grund führte er gesundheitliche Probleme an. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare