Erinnerung an Bombenabwurf über Nagasaki

  • vonDPA
    schließen

Nagasaki- Mit einem Appell zur Abschaffung aller Atomwaffen in der Welt hat die japanische Stadt Nagasaki der Opfer des Atombombenabwurfs vor 75 Jahren gedacht. Angesichts der Sorgen vor einem neuen atomaren Wettrüsten forderte Nagasakis Bürgermeister Tomihisa Taue am Sonntag bei einer Gedenkzeremonie die rechtskonservative Regierung seines Landes auf, einem UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen von 2017 beizutreten. Am 9. August 1945 explodierte eine von einem US-Bomber abgeworfene Atombombe über Nagasaki. Allein dort wurden damals etwa 70 000 Menschen durch direkte Einwirkung getötet, 75 000 weitere verletzt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare