Enttäuschung über Rom

  • vonDPA
    schließen

Rom- Rund ein Jahr nach einem Anti-Missbrauch-Gipfel im Vatikan haben sich Opferverbände enttäuscht über mangelnden Aufklärungswillen in der katholischen Kirche geäußert. Ihr Vertrauen in Papst Franziskus als Motor eines offenen Umgangs mit Vorwürfen gegen Priester sei gering, sagte Matthias Katsch, Mitbegründer der deutschen Initiative Eckiger Tisch, vor der Presse in Rom. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare