Bericht offenbart riesige Finanzlücken

Berlin- In den Haushalten von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialkassen klaffen einem Medienbericht zufolge gewaltige Finanzierungslücken in Höhe von Dutzenden Milliarden Euro. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf den neuen Tragfähigkeitsbericht, den Finanzminister Olaf Scholz (SPD) demnach in der kommenden Woche im Bundeskabinett präsentieren will.

Im schlimmsten Fall fehlen den öffentlichen Kassen laut "Spiegel" bis 2060 Finanzmittel in Höhe von 4,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), das wären in absoluten Werten nach derzeitigem Stand rund 140 Milliarden Euro. In einem günstigeren Szenario sind es immer noch 1,49 Prozent des BIP oder 50 Milliarden Euro. AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare