Bergluft in Dosen als Geschenk

  • vonDPA
    schließen

Naturliebhaber in Japan können trotz Corona-Krise aufatmen - oder besser einatmen: Die Stadt Hokuto in der Provinz Yamanashi verschenkt neuerdings Bergluft in Konservenbüchsen. Da die Leute wegen der Pandemie die reichhaltige Natur der Region nicht vor Ort genießen könnten, schicke man ihnen die frische Luft eben in der Dose, wie der Fernsehsender NHK berichtete. Zu diesem Zweck schickten die Stadtoberen von Hokuto fünf ihrer Mitarbeiter an den Fuß der beliebten Bergkette Yatsugatake, um dort die mitgebrachten Geschenkkonserven mit Luft zu füllen. Weitere Dosen füllten sie mit der Luft von städtischen Parks sowie mit der von örtlichen Schluchten. Die Stadt wolle sie im Internet verlosen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare