Ausschreitungen in Belgrad

  • vonDPA
    schließen

Belgrad- In der serbischen Hauptstadt Belgrad hat sich die Lage nach Ausschreitungen wegen einer neuen Corona-Ausgangssperre wieder beruhigt. Am späten Dienstagabend hatten Einsatzkräfte Tränengas eingesetzt, nachdem eine Gruppe von rund 100 gewalttätigen Demonstranten kurzzeitig ins Parlamentsgebäude eingedrungen war. Mehrere Tausend Menschen hatten gegen die Ankündigung neuer Ausgangssperren wegen der Corona-Pandemie protestiert. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare